Eigenes Haus oder Wohnung kaufen in München- Eigenheim oder Miete, wie lebt es sich besser?

Viele Deutsche stehen schon sehr früh vor einem weitreichenden Problem in ihrer Lebensplanung: Soll ich eine Wohnung kaufen/ Haus kaufen oder doch lieber zur Miete wohnen? Es ist die Frage nach der Henne und dem Ei – Wie lebe ich besser? Eigenheim oder Miete?

Grundsätzliches:
Grundsätzlich muss man zuerst einmal bemerken, dass viele Menschen die Frage nach dem „Wie lebt man besser?“ falsch aufgreifen. Sie fragen sich eher „Wie lebt man billiger?“. Hier steht dann wieder die Frage nach Krediten, Altersvorsorge und anderen finanziellen Aspekten im Vordergrund. Wie viel darf meine Immobilie kosten, damit ich keinen (rein rechnerischen Miet-) Verlust erziele? Doch wie weit kommt man mit dieser Art der Rechnerei?

Seien Sie ehrlich zu sich selbst: Niemand kann Ihnen sagen, wie hoch die Miete für Ihre Wohnung in 30 Jahren sein wird. Und wenn Sie jetzt eine billige Immobilie kaufen, kann Ihnen auch niemand garantieren, dass Sie darin auf ewig glücklich sein werden. Seien Sie also vor der Entscheidung, ob sie eine Immobilie kaufen möchten, so klug und überprüfen Sie die richtige Version von „Wie lebe ich besser?“. Überlegen Sie, was Sie wollen, was sie brauchen und was Sie sich von ihrem Leben erwarten. Anschließend können Sie sich selbst beantworten, ob Sie eine Immobilie kaufen sollten oder lieber zur Miete wohnen.

Als Anstoß bieten wir Ihnen hier 5 Fragen, mit denen Sie eine erste grobe Einschätzung erzielen können, ob sie eher ein Eigentümer oder ein Mieter sind.

Frage 1: Leben Sie gerne an ein und demselben Ort?
Grundsätzlich gibt es Menschen, die in ihrem Leben sehr oft umziehen. Dies kann manchmal aus beruflichen Gründen erfolgen, häufig ist der wahre Grund jedoch der, dass sie gerne neue Städte erleben wollen. Für diese Menschen bietet es sich daher eher an, zur Miete zu wohnen als eine Immobilie zu kaufen, die sie vielleicht schon in ein paar Jahren wieder verkaufen werden. Dagegen wünschen sich andere einen Platz, den sie ihr Leben lang „Heimat“ nennen können. Für diese Personen sind Immobilien günstiger, da sie hier ein unanfechtbares Anrecht haben dort zu Leben. Auch eigensinnige Vermieter, die den jahrelangen Mietvertrag plötzlich aus sogenanntem „Eigenbedarf“ kündigen, können ihnen hier nichts anhaben.

Frage 2: Sind Sie ein Fan von einem häufigen Tapetenwechsel?
Einige Leute ziehen auchinnerhalb Ihrer Heimatstadt gerne um. Einerseits um das Stadtviertel und damit das Umfeld zu wechseln, andererseits um einfach wieder neue, „aufregendere“ Wohnungen zu bewohnen. Wenn Sie eher eine gewohnte Umgebung bevorzugen sind sie ebenfalls mit einer eigenen Immobilie besser beraten.

Frage 3: Lieben Sie es Ihre Umgebung neu zu gestalten?
Mieter haben das Recht, in der gemieteten Wohnung zu leben. Viel weiter reicht dieses Recht allerdings nicht. Für kreative Menschen, die ihre Wohnung gerne flexibel gestalten (beispielsweise eine Wand einreißen möchten um das Wohn- oder Kinderzimmer zu vergrößern, weil es gerade passt) ist eine Mitwohnung häufig die falsche Option. Oft wird hier schon mit dem Vermieter gestritten, wenn nur ein Nagel an der falschen Stelle in der Wand steckt oder die Wandfarbe zu dunkel erscheint.

Frage 4: Sitzen Sie gerne in einem Garten? Wollen Sie Haustiere?
Wenn Sie gerne in einem Garten, anstatt auf einem Balkon sitzen, werden die Ihnen zur Verfügung stehenden Mietoptionen schon einmal deutlich ausgedünnt. Häuser mieten kann man wesentlich seltener als Wohnungen. Auch für Haustierliebhaber kann ein Eigenheim Vorteile mit sich bringen: Zum einen kann einen kein Vermieter daran hindern, sich ein entsprechendes Tier zu besorgen, und zum anderen darf auch nach Lust und Laune das passende Plätzchen für den neuen Freund geschaffen werden, selbst wenn das heißt, einen Schuppen umzubauen etc.

Frage 5: Möchten Sie Ihren Hinterbliebenen Ihr Zuhause überlassen?
Für viele Menschen stellt sich beim Hauskauf auch die Frage nach dem Vererben. Sie möchten Ihren Kindern und Enkelkindern etwas hinterlassen, was auch diese „Zuhause“ nennen können und ihnen das Leben dadurch vereinfacht, dass sie a) immer eine Heimat haben und b) auch finanziell gesehen keine Miete mehr bezahlen müssen. Dies ist ebenfalls eine Überlegung, die Sie bei Ihrer Entscheidung mitberücksichtigen können.

Fazit:
Es gibt daher solche und solche Menschen. Für die einen lohnt sich das Mieten, für die anderen eher die eigene Immobilie oder die Eigentumswohnung. Wichtig in beiden Fällen ist jedoch eins: Die Lebensqualität. Sämtliche Rechnungen mit günstigen oder teuren Eigentums- oder Mietwohnungen, Häusern oder Villen nützen Ihnen herzlich wenig, wenn das Ausschlaggebendste nicht stimmt – Die Art und Weise wie Sie besser leben.
Falls Sie immer noch Hilfe bei der Entscheidung brauchen, ob Sie lieber mieten oder kaufen sollten, können wir Sie auch gerne noch weiter beraten. Melden Sie sich bei uns und sichten Sie unsere zahlreichen Angebote!

Leave A Response

* Denotes Required Field